Sri Lanka: Facts

facts1

Um unser erstes besuchtes Land abzuschließen, hier noch einige unserer Erfahrungen kurz und knackig zusammengefasst:

  • in 30 Tagen Sri Lanka brauchte jeder von uns nur ca. 600€ (geplant waren 1200€ pro Person)
  • Sri Lanka ist grundsätzlich noch sehr günstig, speziell bei Unterkunft, Transport und Essen kann man gut sparen
  • Teuer sind vor allem die Eintritte für Touristen bei Tempeln usw.
  • Das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug & Local Bus) ist super easy und vor allem sehr günstig
  • Für die vergleichsweise kurzen Strecken muss man allerdings viel Zeit einplanen (Durchschnitts-Geschwindigkeit meist bei 40-60 km/h)
  • Das Essen in Sri Lanka ist superlecker (Speziell Reis&Curry, Roti)
  • Die Locals sind alle sehr freundlich, hilfsbereit und lächeln fast ausschließlich
  • Oft ist man weit und breit der einzige Tourist (speziell an der Ostküste)
  • An manchen Traum-Stränden der Ostküste sind noch mehr Kühe als Menschen zu finden
  • Sri Lanka bietet mit schönen Stränden, dem kühlen Hochland, zahlreichen Nationalparks und viel Kultur für jeden etwas und ist sehr abwechslungsreich
  • Sri Lanka war ein perfekter Start unserer Reise und hat die Latte bereits extrem hoch gelegt. Unsere Empfehlung daher: Rucksack packen und nichts wie hin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.